bayrische GEMÜTLICHKEIT

Slider

Gasthaus & Speisen

Bayerische Gemütlichkeit – mit allen Sinnen erleben

Die Gaststube ist für uns Bayern seit jeher Sinnbild für Gastlichkeit und Freundschaft. Deshalb haben wir unseren Gasthof aus dem Jahr 1900 besonders liebevoll und freundlich neu gestaltet. Mit Altholzmöbeln aus Fichte, rustikalen Balken, Klinker an der Wand sowie mit stilvollen Akzenten moderner Handwerkskunst aus der Region, erinnert er nun ein wenig an eine Zillertaler Berghütte. Umgeben vom Duft nach Holz und bei einem frisch gezapften Bier, sitzen Einheimische und Urlauber hier gerne gemütlich beinand – fast wie im Bilderbuch.

Erinnerungen an alte Traditionen, wie grüne Butzenscheiben, geschmiedete Fenstergitter und weitere dekorative Zeitzeugen unserer Großeltern und Urgroßeltern verleihen unserer Gaststube einen besonders urigen Charme und eine sehr persönliche Note.

Die darf natürlich auch nicht fehlen, wenn Sie bei uns feiern wollen: im Festsaal, im Stadl oder gleich im Nebenzimmer, unserer griabign Ofen-Stubn.

Herzhaft und hausgemacht – mit Leib und Seele genießen

Bayerische Schmankerln nach traditionellen Rezepten geben in unserer Küche den kulinarischen Ton an. Für eine besonders gschmackige Würze sorgen dabei frische Kräuter aus unserm Garten sowie die große Leidenschaft unserer Köchinnen. Mit viel Herz, frischem Salod, Gmias und Fleisch aus der Region dürfen Sie sich unsere Spezialitäten und Brotzeiten recht gut schmecken lassen.

Selbstverständlich kommen auch Vegetarier bei uns auf ihre kulinarischen Kosten und für unsere kleinen Gäste gibt’s auch extra kloane Portionen. Fast schon legendär ist der Schweinsbraten unserer Wirtin Maria: Mit einer gscheidn Kruste und einer Traumsoß‘ zu den Knödeln wird er als besonderes Tagesgericht stets sehnsüchtig erwartet – ebenso wie unsere selbstgemachten Hauberlinge zum Rehragout oder unsere Kirtanudeln im Herbst.